LivingKitchen 2013: ALNO – Eine Marke, die Orientierung gibt



Bildergalerie
Weitere Informationen zum Designkonzept
ALNOMESA finden Sie unter:
www.alno.de/alnomesa
zurück zu den News

Der Messeauftritt der ALNO AG auf der LivingKitchen im Rahmen der internationalen Möbelmesse in Köln steht ganz im Zeichen von Innovationen rund um Design, Materialien sowie Qualität und Funktionalität des Produktportfolios. Auf einer Standfläche von über 400 Quadratmetern zeigt ALNO insgesamt fünf Küchen, darunter zum ersten Mal das innovative Küchenkonzept „Bewegte Küche“ und die Designstudie ALNOMESA.

Der Messeauftritt spiegelt zugleich die neue Markenkampagne „Eins steht fest: ALNO“ wider. Das gute Gefühl der richtigen Entscheidung bei der Küchenwahl – noch bevor der erste Stein gesetzt ist – ist das Leitbild der Standarchitektur auf der „LivingKitchen 2013“.

Ein Band aus „Beton“ beschreibt die Form eines Baukörpers und lässt Wand, Boden und Decke zu einem unfertigen Gebäude werden. Die betonartige Anmutung der Ausstellungsfläche erzeugt so den typischen Rohbaucharakter – die Bühne für die Küchen.

Mit dem innovativen Konzept der bewegten Küche stößt ALNO in ein neues Marktsegment vor. Das Konzept zeichnet sich durch Beweglichkeit, Funktionalität und Komfort aus. Eine Küche, die sich ergonomisch und technologisch erstmalig ganz nach den individuellen Bedürfnissen und Lebensumständen seiner Nutzer richtet. Die Küche ist daher modular aufgebaut und kann beliebig umgebaut und ergänzt werden.

Das Konzept ist das Ergebnis einer 18-monatigen Entwicklungsarbeit und substanziellen Investitionen. Sie wird im September 2013 auf den Markt kommen.

Eine Neuinterpretation der Küche zeigt ALNO mit seiner Designstudie
ALNOMESA auf der LivingKitchen. Der Name ALNOMESA setzt sich aus dem Markennamen des Traditionsunternehmens ALNO und dem spanischen Wort für Tisch zusammen. Ausgangspunkt und Inspiration für die Entwicklung war das spielerische und kreative Umfeld eines Ateliers, das einer Küche als kommunikativer Ort nicht unähnlich ist. Im Mittelpunkt des Konzepts steht daher – wie in einem Atelier – ein Tisch.

Mit den auf der LivingKitchen in Köln vorgestellten Produkten zeigt sich ALNO gut für die Zukunft gerüstet. Im Rahmen der Messe betonte der Vorstandsvorsitzende der ALNO AG Max Müller: „Mit unseren neuen Küchenkonzepten stärken wir unsere Position als Innovationstreiber und Qualitätsanbieter national wie international“.