Raffinierte winterliche Salate

Kochen
Raffinierte Wintersalate winterlich Salat lecker Rezepte Ideen Vitamine
So sorgen Sie für einen Vitaminkick in der kalten Jahreszeit - mit diesen leckeren Wintersalaten (Bild: pixabay)

Knackige Wintersalate mit Zutaten der Saison: Wer für einen zusätzlichen Vitaminschub in der kalten Jahreszeit sorgen will, liegt mit unseren Salatideen richtig. Wir haben drei leckere Varianten für Sie vorbereitet, die schnell zubereitet sind und geschmacklich absolut überzeugen. Guten Appetit!


Rote Beete, Feigen, Spinat und Feta: Vielfältiger Wintersalat

Diese Zutaten sind notwendig:

  • 250g Rote Beete
  • 300g frischer Spinat (alternativ: Rucola)
  • 4-5 Feigen
  • Ein paar Walnusskerne
  • 50g Feta (alternativ: Hirtenkäse)
  • Etwas Butter
  • Dillspitzen, granulierter Knoblauch, Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Walnussöl
  • Weißweinessig
  • Etwas Honig

So wird der Salat gemacht:

  1. Geben Sie die Rote Beete in einen Topf mit kochendem Wasser und lassen Sie sie bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten lang ziehen.
  2. Verlesen und waschen Sie dann den Spinat. Nutzen Sie anschließend eine Salatschleuder, um die Spinatblätter zu trocknen. Geben Sie diese in eine große Schüssel.
  3. Waschen Sie die Feigen, entfernen Sie den Stielansatz und schneiden sie sie anschließend in kleine Stücke oder Scheiben. Geben Sie sie zum Spinat in die Salatschüssel.
  4. Braten Sie die Walnusskerne mit etwas Butter in einer Pfanne kurz an. Stellen Sie diese anschließend zur Seite und lassen Sie sie etwas auskühlen.
  5. Nehmen Sie die Rote Beete vom Herd. Gießen Sie das Wasser ab und lassen Sie sie abkühlen.
  6. Bereiten Sie in der Zwischenzeit das Dressing vor: Vermischen Sie etwas Walnussöl mit ein wenig Weißweinessig und etwa einem Esslöffel Honig. Geben Sie dann die Dillspitzen und den granulierten Knoblauch hinzu und schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.
  7. Zerbröseln Sie anschließend den Feta (oder alternativ Hirtenkäse) in kleine Stücke.
  8. Wenn die Rote Beete abgekühlt ist, schälen sie diese und schneiden Sie sie in kleine, mundgerechte Stücke oder dünne Scheiben. Achtung: Rote Beete ist stark färbend, weshalb Sie Handschuhe und eine Unterlage verwenden sollten, um keine Verfärbungen zu riskieren.
  9. Geben Sie die Rote Beete anschließend zum Spinat und den Feigen in die Salatschüssel. Gießen Sie das Dressing darüber und garnieren Sie mit dem zerbröselten Feta und den Walnusskernen.

Fruchtiger Salat mit Orangen und Granatapfelkernen

Diese Zutaten benötigen Sie:

  • 300g Kopfsalat
  • 200g Rucola
  • 1 Paprika
  • 1 Granatapfel
  • 2 Orangen
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Olivenöl
  • Fruchtiger Essig (beispielsweise Cranberry)

So bereiten Sie den Salat zu:

  1. Waschen Sie den Kopfsalat und den Rucola gründlich und trocknen Sie die Salatblätter anschließend in der Salatschleuder.
  2. Reißen Sie die die Salatblätter in Stücke und geben Sie diese in eine große Schüssel.
  3. Waschen und entkernen Sie die Paprika und schneiden Sie diese in kleine Stücke. Geben Sie diese ebenfalls in die Schüssel.
  4. Entkernen Sie dann den Granatapfel. Dazu entfernen Sie das obere und das untere Ende der Frucht, schneiden die Schale längs vier bis fünfmal ein und brechen den Granatapfel anschließend in Stücke. Die Kerne lassen sich so einfacher herauslösen. Doch Achtung: Beim Herauslösen der Kerne kommt es häufig zu roten Spritzern, die sich nur schwer wieder entfernen lassen. Granatäpfel sind stark färbend, tragen Sie daher am besten immer Handschuhe und eine Schürze. Geben Sie die Kerne anschließend zu den anderen Zutaten in die Schüssel.
  5. Schneiden Sie dann eine Orange auf und pressen Sie den Orangensaft einer Hälfte in eine weitere kleine Schüssel.
  6. Bei der anderen Orange sowie bei der verbleibende Orangenhälfte entfernen Sie die Schale sowie die weiße Haut und verwenden nur den Rest der Orangenstücke. Schneiden Sie diese gegebenenfalls ebenfalls noch kleiner und geben Sie diese dann in die Salatschüssel.
  7. Bereiten Sie jetzt das Dressing zu: Verwenden Sie dazu den Orangensaft und mischen Sie diesen mit etwas fruchtigem Essig, etwas Olivenöl sowie Salz und Pfeffer.
  8. Geben Sie jetzt das Dressing über die Zutaten. Fertig ist ein winterlich, fruchtiger Salat.

 


Salat mit Birne, Ziegenkäse und Pinienkernen

Für den Salat sind folgende Zutaten nötig:

  • 250g Kopfsalat
  • 200g Rucola
  • 1 Birne
  • 150g Ziegenkäse
  • 2 Paprika
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • Etwas Butter
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Honig
  • 1 TL brauner Zucker
  • Salz, Pfeffer und granulierter Knoblauch zum Würzen
  • Olivenöl
  • Balsamico-Essig

So funktioniert das Rezept:

  1. Schmelzen Sie etwas Butter in einer Pfanne. Geben Sie die Pinienkerne dazu und bestreuen Sie diese mit einem Teelöffel braunen Zucker. Rösten Sie die Pinienkerne kurz und achten Sie darauf, dass diese nicht zu stark anbrennen. Wenden Sie die Kerne daher beim Anbraten ständig. Stellen Sie die Pinienkerne anschließen zur Seite und lassen Sie sie abkühlen.
  2. Waschen Sie den Kopfsalat und den Rucola und schleudern Sie beides trocken. Zerreißen Sie die Kopfsalatblätter in kleinere Stücke und geben Sie den Salat in eine große Schüssel.
  3. Waschen und entkernen Sie dann die Paprika und schneiden Sie sie in kleine Streifen.
  4. Waschen Sie auch die Birne und halbieren Sie diese. Entfernen Sie das Kerngehäuse sowie Stiel und Strunk und schneiden Sie die Birne in mundgerechte Stücke oder dünne Scheiben. Geben Sie die Paprikastücke sowie die Birne zum Salat in die Schüssel.
  5. Schneien Sie den Ziegenkäse klein und geben Sie diesen ebenfalls in die Salatschüssel.
  6. Bereiten Sie dann das Dressing vor: Vermischen Sie dazu den Honig und den Senf miteinander und fügen Sie Olivenöl sowie Balsamico hinzu. Schmecken Sie anschließend mit Salz, Pfeffer und Knoblauch ab und verteilen Sie das Dressing über dem Salat.
  7. Garnieren Sie abschließend mit den Pinienkernen. Fertig ist die winterliche Salatvariante mit Birnen, Ziegenkäse und Pinienkernen.
  8.  
Zurück