ALNO mit „Superbrands Germany Award 2016/2017“ ausgezeichnet

Mit der Wahl zu den Superbrands 2016/2017 zählt ALNO in den Kategorien Markentransparenz, Kundenbindung und Langlebigkeit bereits zum vierten Mal seit 2010 zu den herausragenden deutschen Marken. Der Küchenhersteller wurde von der Jury aus den über 1.350 Nominierungen in die Gruppe der 100 Superbrands Germany 2016 / 2017 aufgenommen.

Superbrands sind nach Aussage der Organisatoren „Marken mit hohem Ansehen und Marktwert“, die „durch Qualität, Beständigkeit und Kundentreue überzeugen“ und „die unverwechselbar und gleichermaßen den Inbegriff der Qualität einer Leistung oder eines ganzen Produkt-Bereichs reflektieren und damit sowohl im Bewusstsein der Verbraucher als auch der Wirtschaft über Jahre und Jahrzehnte eine herausragende Stellung einnehmen“.

„Die Auszeichnung bestätigt, dass sich unser Anspruch an das Zusammenspiel von Produktqualität, Funktionalität und innovativem Design auch in der besonderen Bindung unserer Kunden an die Marke ALNO und der außerordentlich hohen Markenakzeptanz wiederspiegelt." erklärte Andreas Sandmann, Vorstand und Chief Sales Officer (CSO).

Seit über 22 Jahren zeichnet die weltweit größte Brandmarketing Organisation in nunmehr über 88 Ländern die besten und stärksten Produkt- und Unternehmensmarken aus. Höhepunkt der zweijährigen Superbrand-Kampagne ist das „Tribute Event“ welches am 15. Mai 2017 in Berlin stattfand.

 

Andreas Sandmann, Vorstand der ALNO AG (re.) und Matthias Wehrle, Direktor Marketing freuen sich über den „Superbrands Germany Award 2016/2017“, mit dem ALNO seit 2009 bereits zum vierten Mal für hervorragende Markenführung ausgezeichnet wurde.

Bildergalerie

LADE