Saisonale Sommerküche: Rezepte mit Rote Bete

Kochen
Rote Bete Sommer Rezepte saisonal kochen Smoothie Suppe Pink Latte Salat
Rote Bete ist nicht nur im Winter lecker und gesund, sondern sorgt im Sommer auch für die nötige Erfrischung. (Bild: Pixabay)

Rote Bete ist lecker, gesund und bringt Farbe in die Küche. Gerade im Sommer eignet sich das Wurzelgemüse hervorragend für leichte Gerichte und erfrischende Getränke. Doch auch im Winter ist Rote Bete ein hervorragender Vitaminlieferant und wird besonders gerne in Eintöpfen und Suppen verwendet. Da das Wurzelgemüse beim Anbau nicht sonderlich anspruchsvoll ist, kann es sowohl im Winter als auch im Sommer geerntet werden. In diesem Beitrag haben wir die besten, sommerlichen Rezepte mit Roter Bete für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Einfache Rote Bete Suppe mit Kartoffeln

Diese Zutaten müssen Sie bereitstellen:

  • 250g Rote Bete
  • 250g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 100ml Schlagsahne
  • Etwas Butter
  • Gemüsebrühe

So wird die Suppe zubereitet:

  1. Schälen Sie zunächst die Zwiebel und hacken Sie sie in kleine Stücke.
  2. Schälen Sie dann auch die Kartoffeln und die Rote Bete. Schneiden Sie die Zutaten anschließend in kleine Stücke. Achtung: Rote Bete färbt ab. Verwenden Sie daher eventuell Handschuhe und eine Unterlage, um Verfärbungen zu vermeiden.
  3. Braten Sie die Zwiebeln in einem Topf mit etwas Butter an, bis sie glasig geworden sind.
  4. Geben Sie anschließend die Rote Bete und die Kartoffeln zu den Zwiebelstücken in den Topf.
  5. Braten Sie die Zutaten für rund fünf Minuten bei mittlerer Hitze an. Rühren Sie dabei regelmäßig um, damit das Gemüse nicht anbrennt.
  6. Gießen Sie die Zutaten mit heißer Gemüsebrühe auf, sodass alles gut vom Wasser bedeckt ist.
  7.  
  8. Lassen Sie die Suppe nun etwa 25 Minuten köcheln, bis die Zutaten weich geworden sind.
  9. Pürieren Sie die Suppe gründlich, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. Zusätzlich können Sie die Suppe abseihen, falls Ihnen dies lieber ist.
  10. Fügen Sie etwa 100ml Sahne hinzu und rühren Sie alles gründlich um.
  11. Würzen Sie jetzt mit Salz und Pfeffer und fügen Sie falls notwendig noch etwas Gemüsebrühe hinzu.
  12. Kochen Sie die Suppe anschließend erneut kurz auf.
  13. Fertig ist die Rote Bete Suppe.

Trendgetränk Pink Latte: Lecker & stylisch

Pink Latte gehört in diesem Sommer definitiv zu den Trendgetränken – und das liegt nicht nur am Geschmack, sondern auch an der auffälligen Farbe. Darüber hinaus ist die Pink Latte auch noch sehr gesund und enthält keinerlei Koffein. Den stylischen Pinkton erhält das Getränk durch den enthaltenen Rote Bete Saft.

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • Wahlweise Rote Bete Saft oder 1 Knolle Rote Bete (roh)
  • Milch oder eine vegane Milchalternative wie Cashew-, Soja- oder Mandelmilch
  • Wenn gewünscht: Süßungsmittel wie Zucker oder Agavendicksaft
  • Wenn gewünscht: Zimt oder gemahlener Ingwer zum Verfeinern

So funktioniert das Rezept:

  1. Sollten Sie sich für frische Rote Bete entschieden haben, müssen Sie die Knolle zunächst schälen. Anschließend wird das Gemüse ausgepresst. Alternativ eignet sich auch gekaufter Rote Bete Saft, der allerdings häufig etwas weniger gut färbt, als die frische Knolle.
  2. Dem Saft fügen Sie je nach Geschmack Süßungsmittel wie Agavensirup oder Zucker zu. Außerdem können Sie das Getränk mit gemahlenem Ingwer oder Zimt verfeinern. Rühren Sie den Saft um, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  3. Im Anschluss daran erhitzen Sie die Milch beziehungsweise die Milchalternative auf dem Ofen. Schäumen Sie sie dann mit einem Milchaufschäumer auf oder verwenden Sie alternativ einen Schneebesen, falls Sie keinen Milchaufschäumer zur Verfügung haben.
  4. Schütten Sie die aufgeschäumte Milch anschließend über den Rote Bete Saft.
  5. Fertig ist das Trendgetränk Pink Latte.

Erfrischender Rote Bete Smoothie mit Wassermelone

Folgende Zutaten benötigen Sie für den Smoothie:

  • 1 Knolle Rote Bete
  • 350g Wassermelone
  • 1/2 Gurke
  • 1 Limette
  • Etwas Orangensaft zum Verdünnen
  • Etwas Crushed Ice
  • Ein paar Blätter Minze

So funktioniert die Zubereitung:

  1. Schälen Sie zunähst die Rote Bete Knolle und schneiden Sie sie in Scheiben. Achtung: Rote Bete färbt. Verwenden Sie daher unter Umständen Handschuhe und eine Unterlage.
  2. Geben Sie die Rote Bete für etwa 20 Minuten bei 175 Grad in den Backofen. Lassen Sie die Rote Bete anschließend abkühlen.
  3. Waschen Sie währenddessen die Gurke und schneiden Sie sie in Stücke.
  4. Lösen Sie die Wassermelone aus der Schale und entfernen Sie etwaige Kerne. Schneiden Sie sie anschließend ebenfalls klein.
  5. Schneiden Sie die Limette in der Mitte durch und pressen Sie die Frucht anschließend aus.
  6. Geben Sie die Rote Bete Scheiben, die Wassermelone, die Gurke und den Limettensaft in einen leistungsstarken Mixer und fügen Sie das Crushed Ice sowie die Minzblätter hinzu.
  7. Mixen Sie alle Zutaten auf der höchsten Stufe und fügen Sie bei Bedarf noch etwas Orangensaft oder Mineralwasser hinzu, falls Ihnen der Smoothie zu dickflüssig erscheint.
  8. Fertig ist der erfrischende Sommerdrink.

Leichter Sommersalat mit Roter Bete und Beeren

Für den Salat benötigen Sie diese Zutaten:

  • 250g Rote Bete
  • 300g frischer Spinat
  • 150g Rucola
  • 2 Karotten
  • 150g  frische Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und/oder Brombeeren
  • Etwas Sesam zum Bestreuen
  • Etwas Leinöl, Honig und Weißweinessig für Dressing
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Zucker und Dill zum Abschmecken

So wird der Salat gemacht:

  1. Waschen Sie die Rote Bete und geben Sie sie dann in einen Topf mit kochendem Salzwasser. Lassen Sie das Gemüse bei schwacher Hitze etwa 35 Minuten lang ziehen.
  2. Nehmen Sie die Rote Bete vom Herd und gießen Sie das Wasser ab. Lassen Sie das Wurzelgemüse anschließend abkühlen.
  3. Verlesen und waschen Sie den Spinat. den Rucola und die Beeren. Geben Sie alles in eine große Salatschüssel.
  4. Waschen Sie die Karotten und raspeln Sie sie anschließend. Geben Sie sie zum Salat.
  5. Bereiten Sie dann das Dressing vor: Vermischen Sie dazu drei Teelöffel Leinöl mit einem Teelöffel Honig und Weißweinessig nach Geschmack. Schmecken Sie das Dressing mit Salz, Pfeffer, Dill, etwas Zitronensaft und einer Prise Zucker ab.
  6. Sobald die Rote Bete abgekühlt ist, schälen Sie sie und schneiden Sie sie in kleine, dünne Streifen oder in Scheiben.
  7. Geben Sie die Rote Bete zum restlichen Salat und fügen Sie das Dressing hinzu.
  8. Fertig ist der leichte Sommersalat mit Roter Bete.

 

Zurück