Unverzichtbare Kitchen-Tools, die jeder (Hobby-)Koch besitzen sollte

Küche
Kitchen Tools Gadgets Küche unverzichtbar notwendig
Unverzichtbar für jeden Küchen-Profi: Ein gutes Küchenmesser ist ein essentielles Küchen-Tool. (Bild: unsplash)

Küchen-Tools gibt es wie Sand am Meer: Vom Apfelschneider über den Milchaufschäumer bis zum Bratenthermometer. Nicht alle davon sind aber auch wirklich sinnvoll – andere dagegen umso mehr. Egal, ob Sie Ihre Küche ganz neu einrichten wollen oder überflüssige Tools aussortieren, um eine minimalistischere Einrichtung zu schaffen: Das ist der Artikel für Sie. Wir verraten Ihnen, welche Kitchen-Tools Sie wirklich brauchen.

Das wichtigste Küchen-Tool: Ein gutes Messer

Das wichtigste Tool eines jeden Kochs: das gute Messer. Dieses gehört unbedingt in jede Küche und darf auch mal mehr kosten, da hier gute Qualität gefragt ist. Es ist der beste Freund jedes Küchenchefs und erleichtert viele Arbeitsschritte beim Kochen enorm. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass das Messer gut in Ihrer Hand liegt und sich ausbalanciert anfühlt. Es sollte nicht zu schwer und nicht zu leicht sein und sich gut führen lassen. Als Material ist rostfreier Edelstahl besonders zu empfehlen, doch die letztendliche Auswahl hängt natürlich von Ihrem Geschmack ab.

Schneebesen

Wichtig für (gefühlt) die Zubereitung der Hälfte aller existierenden Rezepte: der Schneebesen. Dieser kann definitiv nicht aus der Küche verbannt werden, da er beim regelmäßigen Kochen sehr häufig zum Einsatz kommt. Außerdem ersetzt er unter Umständen auch eine teure Küchenmaschine, Milchaufschäumer und Co. Besonders empfehlenswert ist der Einsatz eines mittelgroßen Schneebesens aus Metall mit Plastikgriff. Definitiv ein unverzichtbares Küchengadget.

Pfannenwender

Ebenfalls unverzichtbar in der Küche: ein guter Pfannenwender. Egal ob aus Metall, Silikon, Plastik oder Holz: Dieses Tool darf in keinem Haushalt fehlen. Pfannkuchen, Gemüse, Omelette – alles nicht möglich, ohne dieses wichtige Gadget. Wer hauptsächlich beschichtete Pfannen verwendet, sollte auf Metall als Material für den Pfannenwender allerdings möglichst verzichten.

Küchenschere

Ebenfalls eine sehr sinnvolle Anschaffung ist die Küchenschere. Sie ist nicht nur hervorragend dafür geeignet, um Kräuter aus dem eigenen Küchenbeet zu holen, sondern wird vor allem auch zum Öffnen von Plastikverpackungen verwendet. Darüber hinaus kann eine gute Küchenschere sogar zum Schneiden eines ganzen Hühnchens verwendet werden. Achten Sie beim Kauf daher unbedingt darauf, dass sich die Schere gut reinigen lässt.

Hochwertige Töpfe und Pfannen

Eigentlich selbstverständlich, da essentiell, aber dennoch erwähnenswert: Töpfe und Pfannen gehören in jede Küche – ansonsten dürfte das Kochen schnell zur Herausforderung werden. Wer hier ein wenig mehr Geld investiert, macht sicher keinen Fehler: Eine gusseiserne Pfanne, die sowohl auf dem Kochfeld als auch im Backofen verwendet werden kann, beschichtete Pfannen, die Kochen und Braten ohne Öl möglich machen und Töpfe für Pasta, Suppen, Saucen und Co sind essentiell für jede Küche.

Auflaufform

Wie der Name bereits verrät, ist die Auflaufform unverzichtbar für die Herstellung verschiedener Aufläufe. Doch das ist längst nicht alles, was dieses Tool kann: Auch für Tiramisu, Kuchen, Ratatouille, Torten, Lasagne und Co kann die Auflaufform verwendet werden.

Schneidebretter

Unverzichtbar, um das gute Küchenmesser nicht im Schrank verstauben zu lassen: Schneidebretter gehören in jeden Haushalt und werden in zahlreichen Varianten angeboten. Wer sein Messer lange scharf halten möchte, verwendet am besten ein Schneidebrett aus Holz, doch auch Varianten aus Plastik und Co können durchaus sinnvoll sein.

Pürierstab

Egal ob Suppe, Sauce oder Smoothie: Ein Pürierstab sollte ebenfalls in keiner Küche fehlen. Je hochwertiger der Pürierstab, desto besser häufig das Pürierergebnis. Wer keine kleinen Stückchen in seinem Smoothie oder seiner Suppe vorfinden möchte, sollte hier nicht auf das billigste Modell zurückgreifen.

Reibe

Frisch geriebener Parmesan, geraspelte Karotten für einen leckeren Rohkostsalat, Zitronenzesten für den selbstgebackenen Kuchen: Ohne eine hochwertige Reibe ist das alles nicht möglich. Eine Reibe sollte aus diesem Grund ebenfalls in keiner Küche fehlen und gehört definitiv zur Grundausstattung eines jeden Hobbykochs.

Verschiedene Schüsseln

So selbstverständlich wie wichtig: Verschiedengroße Schüsseln erleichtern das Kochen (und auch das Backen) enorm. Sie sind als Glas-, Metall- oder Plastikschüsseln erhältlich und sowohl bei der Vorbereitung als auch für das Servieren von Salaten und Co unverzichtbar. Teig verrühren, geschnittenes Gemüse zwischenlagern, Kartoffeln einweichen – ohne eine Vielzahl von Schüsseln geht in der Küche gar nichts.

Sieb

Last but not least: Auch ein großes und ein kleines Sieb gehören in jede Küche. Dies ist nicht nur sinnvoll, wenn Salate und Co gewaschen werden müssen, sondern auch, um Nudel- oder Reiswasser abzugießen. Feinere Siebe sind hingegen sinnvoll, um Mehl oder Puderzucker vor dem Backen zu sieben und dadurch einen schöneren Teig zu erhalten.

Zurück