Wärmende Suppenrezepte mit Fleisch

Kochen
Suppe Rezepte kochen Wintersuppen Gulaschsuppe wärmend Tom Kha Gai Süßkartoffel Bacon
Besonders an kalten Wintertagen zu empfehlen: Wärmende Suppen mit Fleischeinlage. (Bild: Unsplash)

Leckere Suppenrezepte gibt es zuhauf – und das ist kein Wunder: Kaum ein anderes Gericht passt so hervorragend zu einem kalten Wintertag, wie eine wärmende Suppe. Wir haben drei leckere Rezepte für Suppen mit Fleischeinlage für Sie zusammengestellt, die Sie beim nächsten Kochabend ausprobieren können. Guten Appetit!


Thailändische Hühnersuppe Tom Kha Gai

Das brauchen Sie dafür:

  • 500g Hühnerbrustfilet
  • 200g frische Champignons
  • 5cm frischer Ingwer
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Chilischoten
  • 3 Limetten
  • 800ml Kokosmilch
  • Hühnerbrühe nach Bedarf
  • Zucker sowie Fischsauce zum Abschmecken

So bereiten Sie die Suppe zu:

  1. Waschen Sie zunächst die Hühnerbrustfilets gründlich und tupfen Sie es mit Küchenpapier trocken. Schneiden Sie es dann in mundgerechte Stücke.
  2. Waschen Sie das Zitronengras, drücken Sie es mit dem Messerrücken und schneiden Sie es dann in kleine Streifen.
  3. Schälen Sie den Ingwer und schneiden Sie ihn in kleine Stücke.
  4. Waschen Sie die Chilischoten und die Frühlingszwiebeln und schneiden Sie diese ebenfalls klein.
  5. Halbieren Sie die Limetten und pressen Sie sie aus.
  6. Geben Sie etwa 250 Milliliter Hühnerbrühe in einen großen Topf, geben Sie die Hälfte der Kokosmilch hinzu und bringen Sie alles zum Kochen.
  7. Geben Sie den Ingwer, das Zitronengras, die Chilis und die Frühlingszwiebeln hinzu und lassen Sie alles etwa 15 Minuten köcheln.
  8. Schneiden Sie die Champignons gegebenenfalls klein und geben Sie diese ebenfalls zur Suppe in den Topf. Lassen Sie alles für weitere fünf Minuten bei niedriger Hitze köcheln.
  9. Geben Sie dann das Hühnerfleisch hinzu und kochen Sie alles solange, bis dieses gar ist.
  10. Fügen Sie dann die restliche Kokosmilch und den Limettensaft hinzu.
  11. Schmecken Sie die Suppe dann mit etwas Zucker und Fischsauce ab.
  12. Fertig ist die thailändische Hühnersuppe Tom Kha Gai.

Einfache Gulaschsuppe mit extra Schärfe

Diese Zutaten brauchen Sie:

  • 400g Schweinefleisch
  • 400g Rindfleisch
  • 250g Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Peperoni
  • 2 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 4 Karotten
  • 1,2kg stückige Tomaten
  • 100g Tomatenmark
  • 1,5 – 2L Gemüsebrühe
  • Paprikapulver, Cayennepfeffer, Zucker, Salz und Pfeffer zum Würzen

So wird die Gulaschsuppe zubereitet:

  1. Spülen Sie zunächst das Fleisch gründlich ab, tupfen Sie es mit Küchenpapier trocken und schneiden Sie es dann in kleine, mundgerechte Stücke.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und die Knoblauchzehen und hacken Sie alles klein.
  3. Schälen Sie die Kartoffeln und die Karotten und schneiden Sie sie in mundgerechte Stücke.
  4. Geben Sie die Fleischstücke mit etwas Öl in einen großen Topf und braten Sie sie scharf an.
  5. Geben Sie die Zwiebeln zum Fleisch und braten Sie die Zwiebeln glasig an.
  6. Waschen Sie die Paprika und die Peperoni, entfernen Sie die Kerne und schneiden Sie alles in Streifen.
  7. Geben Sie dann Knoblauch, Karotten, Kartoffeln, Peperoni und Paprika zum Fleisch und braten Sie alles erneut kurz an.
  8. Fügen Sie dann die stückigen Tomaten hinzu und gießen Sie alles mit der Gemüsebrühe auf.
  9. Lassen Sie die Mischung für etwa 1,5 Stunden bei niedriger Hitze köcheln, bis das Fleisch weich geworden ist. Gießen Sie bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe nach.
  10. Geben Sie dann das Tomatenmark hinzu, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht wurde.
  11. Schmecken Sie die Gulaschsuppe dann mit Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer und Paprikapulver sowie etwas Zucker ab.

Süßkartoffel-Karotten-Suppe mit Bacon

Stellen Sie folgende Zutaten bereit:

  • 300g Süßkartoffeln
  • 100g Kartoffeln
  • 400g Karotten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 40g Butter
  • 100ml Sahne
  • 8 Bacon-Scheiben
  • Gemüsebrühe nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer und Muskat zum Abschmecken

So funktioniert das Rezept:

  1. Schälen Sie die Süßkartoffeln, Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln.
  2. Schneiden Sie die Süßkartoffeln, Kartoffeln und Karotten in mundgerechte Stücke.
  3. Hacken Sie die Zwiebeln klein.
  4. Schmelzen Sie die Butter in einem großen Topf und braten Sie die Zwiebeln glasig an.
  5. Geben Sie die Kartoffeln, Karotten und Süßkartoffeln hinzu und braten Sie alles kurz an.
  6. Gießen Sie die Zutaten mit etwa 750 Milliliter Gemüsebrühe auf und lassen Sie alles für etwa 20 bis 30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln, bis die Kartoffeln und die Süßkartoffeln weich geworden sind.
  7. Braten Sie die Bacon-Scheiben in einer Pfanne ohne Öl knusprig an, lassen Sie sie auf etwas Küchenpapier abtropfen und brechen Sie den Bacon anschließend in kleine Stücke.
  8. Pürieren Sie die Suppe nach Ablauf der Zeit und rühren Sie die Sahne ein. Gießen Sie gegebenenfalls etwas Gemüsebrühe nach, falls die Suppe zu dickflüssig geworden ist.
  9. Schmecken Sie die Suppe dann mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  10. Servieren Sie die Suppe mit den Bacon-Stücken.
Zurück