Pfullendorf, 16.01.2020

Neue Alno stellt mit neuer Geschäftsführung Weichen für die Zukunft

Die Neue Alno GmbH hat heute (15.1.2020) bekannt gegeben, dass sich Herr Thomas Kresser nach dem über die vergangenen zwei Jahre erfolgten Neuaufbau planmäßig aus der Geschäftsführung der Gesellschaft zurückzieht. Seit Anfang 2018 hat das Unternehmen sich wieder am Markt etabliert, neue Produktlinien eingeführt und sein Händlernetzwerk in Deutschland sowie international stark ausgebaut.
Herr Kresser hat die Geschäftsleitung an das Team Jochen Braun (Finanzen und Produktion) und Michael Spadinger (Vertrieb und Einkauf) übergeben, die die Neuausrichtung bereits in 2019 maßgeblich begleitet haben. Der Beirat der Neuen Alno GmbH gratuliert den Herren zur Berufung in die Geschäftsführung und freut sich auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Jason Carley, Portfolio Manager des RiverRock European Opportunities Fund II (dem Alleingesellschafter der Neue Alno GmbH) sagt hierzu:

„Wir danken Thomas Kresser für die wertvolle Unterstützung in der Startphase der Neuen Alno GmbH.
Mit Herrn Jochen Braun haben wir einen erfahrenen Geschäftsführer verpflichten können, der bereits in der Vergangenheit erfolgreich Unternehmen in der Neuausrichtung und starken Wachstumsphasen begleitet hat. Herr Braun greift auf einen breiten Erfahrungsschatz in den Bereichen Produktion und Finanzen zurück und wird Optimierungen in der Produktion, Controlling, IT und Organisation kontinuierlich vorantreiben.
Herr Michael Spadinger hat mit seinem Team bereits im vergangenen Jahr unsere Produktlinie mit Tailor und Space neu ausgerichtet. Er ist ein profunder Kenner der nationalen und internationalen Küchenmärkte und wird den begonnenen Weg als flexibler, innovativer und qualitativ anspruchsvoller Küchenhersteller für uns konsequent fortführen.
Beide Herren stehen für Kontinuität und Verlässlichkeit. RiverRock als Eigentümer verfolgt mit der Neuen Alno GmbH eine langfristige Expansionsstrategie und ist sich sicher, mit dem neuen Team die Weichen für den planmäßigen Ausbau gestellt zu haben.“

(Bilder: Neue Alno GmbH)

Neue Alno GmbH
Heiligenberger Str. 47
D 88630 Pfullendorf

Ulrich Dahm-Wachsmann
pressealnode