Pfullendorf, 10.02.2020

Alno wird als Lieblingsmarke in Gold ausgezeichnet; ALNOSPACE gewinnt den KüchenInnovationspreis 2020

Die überdurchschnittliche Verbraucherorientierung bei der Produktentwicklung brachte Alno bereits zum dritten Mal in Folge den KüchenInnovationspreis des Jahres.
2020 überzeugten die grifflosen ALNOARTpro Türrahmen des vielfältigen Metallrahmenkonzeptes von Alno die Verbraucher und das Expertengremium. Für diese herausragende Leistung vergibt die Initiative LifeCare die nur alle 3 Jahre verliehene Auszeichnung „Lieblingsmarke“ in Gold. Dieses Jahr errang Alno die begehrte Auszeichnung für besondere Produkte.

Mit der „Kücheninnovation des Jahres®“ 2020 ehrt die Initiative LifeCare darüber hinaus das im Herbst erstmals vorgestellte ALNOSPACE System, ein Raumteiler Baukasten aus Aluminium Stelen und horizontalen Profilen. Die Kombination der Struktur mit Glasböden, Licht und neuen Möbelelementen ermöglicht die flexible Erweiterung der Küchenplanung an das anschließende Wohnumfeld.
Schlanke Lichtprofile, transparente Rauchglaselemente und praktische Schaufeltablare aus Holz vereinen reizvollen Komfort mit sinnvoller Funktionalität. Leichtigkeit und Eleganz der Lichtinszenierung schaffen eine besondere Emotionalität durch ALNOSPACE. Die zwischen Decke und Boden verspannten Elemente lassen ALNOSPACE als raumgreifendes Möbel leicht erscheinen. Mit formschlüssigen Möbeladaptern werden verschiedene Möbel, Glas- und Holzböden sowie die Schaufeltablare in den vertikalen Stelen befestigt. Beim Umbau können diese problemlos entnommen werden. Als reine Regalstruktur in der Anbindung an eine klassisch geplante Küche oder auch in der Integration in das Wohnumfeld des Appartements: ALNOSPACE zeigt in allen Situationen der Innenarchitektur seine Vorteile.

(Bilder: Initiative LifeCare; Neue Alno GmbH)

Neue Alno GmbH
Heiligenberger Str. 47
D 88630 Pfullendorf

Ulrich Dahm-Wachsmann
pressealnode